An dieser Stelle finden Sie alle Publikationen der VASOS / FARES chronologisch hinterlegt.

Die AVIVO Waadt sendet 50‘000 Gesichtsmasken an ihre Mitglieder – das Wort Solidarität ist kein leeres Wort!

Ausgabe: 02-2021 Datum: 25.02.2021

Thema: Gesundheit

Ende Januar hat die AVIVO – Verein zur Verteidigung der Rechte der Rentner – über 50‘000 medizinische Gesichtsmasken sowie 5000 typisch schweizerische Kriminalromane an alle ihre im Kanton Waadt wohnhaften Mitglieder verschickt. In einer Zeit, wo die Hoffnung, das Ende des Tunnels zu sehen dank der Impfung aufkommt, werden noch mehrere Monate nötig sein, bevor man auf die elementaren hygienischen Handlungen (desinfizieren der Hände und das Tragen der Masken in allen notwendigen Situationen bedingt durch die Nähe zu anderen Personen) verzichten kann.

Diese Aktion wurde dank der beträchtlichen Unterstützung der Stiftung Juchum und des Verlages RomPol, beide in Lausanne ansässig. Die umfangreiche Arbeit des Versands wurde durch das Engagement mehrerer ehrenamtlicher Personen ermöglicht (acht halbe Tage für die Verpackung von 5144 Postsendungen in 5000 Briefbehältern auf 20 Transportwagen, insgesamt ein 40 Meter langer Zug).

Da auch empfohlen wird, auf Reisen und Versammlungen zu verzichten, ist ein einheimischer Kriminalroman (die hauptsächlichen Schriftsteller sind Michel Bory und Jacques Hirt) mit Intrigen, die uns bekannte Orte mit Szenarien verknüpfen, die sich von den blutigen Serienverbrechen der aktuellen Romane unterscheiden, sind eine willkommene Abwechslung, um sich ein wenig zu unterhalten.

Diese solidarische Aktion des AVIVO kommt zu einem günstigen Zeitpunkt und die Reaktionen von hunderten von Empfängern sind begeistert.

Raymond Durussel, Vorstand VASOS FARES

zurück