An dieser Stelle finden Sie alle Publikationen der VASOS / FARES chronologisch hinterlegt.

Gewalt im Alter – auch die Pro Senectute nimmt das Thema auf

Ausgabe: 10-2021 Datum: 30.10.2021

Thema: Gesundheit, Sozialpolitik

Die Zahl der Gewaltdelikte gegenüber älteren Menschen habe sich in den letzten 10 Jahren verdoppelt, schreibt Pro Senectute im neusten PS Info

„300’000 bis 500’000 Personen ab 60 Jahren sind jährlich von Gewalt oder Vernachlässigung betroffen. 2020 wurde diese Altersgruppe Opfer von rund 43’000 Straftaten – darunter 7455 Gewaltdelikte. Im Gegensatz zum allgemeinen Rückgang aller Straftaten haben sich die Gewaltdelikte gegenüber älteren Menschen in den letzten 10 Jahren verdoppelt. Hinzu kommt, dass ältere Menschen oft Opfer von finanziellem Missbrauch werden.

Wie bei anderen Altersgruppen sind Gewalt und finanzieller Missbrauch schambehaftet, werden tabuisiert und die Opfer sind oft nur schwer in der Lage, sich zur Wehr zu setzen. Vor diesem Hintergrund kommt der Sensibilisierung eine besondere Bedeutung zu. Betreuungs- und Unter-stützungsangebote können präventiv eine wichtige Rolle spielen, auch gegen Gewalt.“

Entsprechend hat der Nationalrat in der Herbstsession der Motion, die eine bessere Finanzierung der Pflege von Demenzkranken verlangt, zugestimmt.

Bea Heim, Präsidentin VASOS FARES

zurück